Wettkampf
Name: BBM Lang: OL am Liepnitzsee

Größere Kartenansicht direkt auf OpenStreetMap.org oder maps.google.de
Ort: Wandlitz
Datum: 21.10.2017
Meldetermin: 13.10.2017
Typ: Landesmeisterschaft
Verein: Berliner TSC
Homepage: berlinertsc.de

Meisterschaft Lang Berlin-Brandenburg

Geschrieben von Bernd Wollenberg am 12.11.2017
VorschaubildEs gibt ja bekanntlich immer irgendetwas, das uns „Waldläufer“ versucht, bei der Ausübung unseres Hobbys „Orientierungslauf“ zu behindern, mal sind es irgendwelche Auflagen von irgendwelchen Stellen, mal Blitz und Donner nebst starken Regenfällen, mal Schneegestöber und Glatteis… und 2017 ein stürmischer Geselle namens „Xavier“. OK – der tobte sich zwar einige Tage vorher aus – hinterließ aber doch dermaßen gravierende Spuren, dass alle Bahnkonzepte und teilweise einige Kartensegmente im Schnelldurchgang der vorherrschenden Situation angepasst werden mussten. Natürlich war es unmöglich, nun jede neu hinzu gekommene Wurzel zu kartieren, einiges – vor allem im Bereich der Kinder- und Beginnerbahnen – wurde noch eingebaut. In enger Abstimmung mit der unteren Forstbehörde, den Eigentümern, demVorschaubild Revierförster und dem Oberförster konnte endgültig am Mittwoch vor dem Lauf am Sonnabend jeder Posten noch einmal gecheckt werden und die Bahnfreigabe erfolgen. Leider blieb dabei die angestrebte Qualität „auf der Strecke“ – ein eigentlich nicht geplantes und relativ Vorschaubildkleines Gebiet im Nordwesten der Karte musste nun mit eingebaut werden und im „Eifer des Tuns“ wurde von mir als der Kartenmacher und Bahnleger simpel vergessen, dass dieses Gebiet durch das Zusammenfügen mehrerer Kartenteile in den diversen Vorjahren einfach nicht zusammenpasste. Als Ergebnis war in der Längspassage zwischen P 141 und P 151 ein Längenfehler nicht beseitigt, d.h. statt 1000 m waren es real nur 910 m. Eigentlich wäre das ja noch nicht so tragisch gewesen, jedoch entstand durch die Querverbindung von Süd nach Nord (P 117 zu P 154) der seltene Fall, dass – weil da die Längen stimmten – der Winkel nichtVorschaubild mehr stimmte. Insgesamt sieben (7) Läufer wunderten sich beim Absolvieren dieser Teilstrecke, dass sie – nun natürlich – doch um einiges zu weit östlich des P 154 „landeten“. Bei diesen VorschaubildBetroffenen möchte ich mich hiermit in aller Form entschuldigen – Euer Kompass war OK und Euer Beherrschen des „Kompasslaufs“ wurde nicht verlernt! Es würde mich freuen, wenn Ihr diese Entschuldigung annehmt – natürlich werde ich dort vor der nächsten Nutzung noch einmal alles neu kartieren.
Allerdings wird das wohl frühestens im Herbst 2018 sein, wenn überhaupt. Denn ein Waldstück, das zu oft genutzt wird,bietet bekanntlich uns Orientieren wenig Reiz.Zum Glück blieben Vorschaubild die meisten Bahnen davon verschont, so dass doch allen eine, wenn auch durch mehr als üblich herumliegendes Geäst etliches an Laufbehinderungen als Erschwernis hinzu kam.
VorschaubildObwohl ja im Frühjahr an ähnlicher Stelle bereits die BBM im Mannschafts-OL stattfand, freute es mich zu hören, dass den von meisten die Bahnen als anspruchsvoll und einer regionalen Meisterschaft angemessen klassifiziert wurden. Erstmals testeten wir dabei auch die Kartenausgabe nach erfolgtem Zeitstart am Ende der Startpflichtstrecke – es wäre interessant, zu erfahren, wie das in der Region aufgenommen wurde. International ist dasVorschaubild bekanntlich durchaus eine gängige Startform. BBM- mäßig setzten sich eigentlich in allen Kategorien die anwesenden Favoriten durch und alle kamen unbeschadet und unverletzt ins Ziel. Und – keiner berichtete von irgendwelchen während des OL abbrechenden Ästen oder gar Vorschaubildumstürzenden Bäumen. Aber das hatten wir als Bahnteam bei der weiter oben erwähnten Abschlussrecherche ja auch ausgiebig gecheckt und durch Setzen einiger Zusatzposten uns optisch auffallende Gefährdungsbereiche umgangen. Das gehört eben auch zu den Obliegenheiten eines Bahnlegerteams: Minimierung von Unfallgefahren.
Erstmals – nach einem Biathlon-OL vor einem Jahr – wurde nun eine „Fuchsjagd“ als „Rahmenveranstaltung“ angeboten. Die Berliner Radioamateursportler führten neben einem internen „Radiosport-OL“ mit einer 2 m –Bandantenne auch eine 80 – cm – Radioantennen-OL für Jedermann durch. Diese Meter- bzw. Zentimeterangaben beschreiben dabei die Bandbreite, auf denen die Zielstationen ihren Standort signalisieren. Eine sicherlich interessante OL-Form, jedoch um etliches aufwendiger als unser „Normal-OL“…

Text und Fotos: Bernd Wollenberg

Ergebnisse
RSS Feed | KONTAKT | IMPRESSUM