kein_avatar Geschrieben am 05.02.2018 11:05:25
Betreff: Nachwuchspokal Wertungsberechtigung
Liebe OL-Sportler,
am 24.02.2018 startet der diesjährige Nachwuchspokal. Als ehemaliger Initiator sehe ich es mit Freude, dass inzwischen unser Brandenburger Nachwuchs ebenfalls aktiv dabei ist und muss auch erkennen, dass man sich nicht auf ein paar Kinderlein ausruhen kann.
Nachwuchsarbeit heißt vor allem eins: "Harte Arbeit!" und: "Es ist nicht immer einfach!"
Sorge bereitet mir jedoch der Blick auf den Berliner TSC. Massive Abwerbung von jungen Talenten aus einem polnischen Sportverein kann keine gesunde und nachhaltige Form der Nachwuchsarbeit sein. Zum einen ist es Schade um das Wirken der dortigen Jugendtrainer und zum anderen verschiebt es völlig das Bild unserer regionalen Entwicklung.
Von daher plädiere ich dafür, für die nächste Auflage des Nachwuchspokals, nur noch startpassberechtigte Sportler in die Wertung aufzunehmen. Gleiches sollte auch für unsere Meisterschaften und der NOR gelten.
Ich würde mich freuen, wenn über dieses Thema rege und sachlich diskutiert wird.
Mit sportlichen Grüßen
Dirk Mönch

kein_avatar Geschrieben am 26.02.2018 04:28:22
Betreff: Re: Nachwuchspokal Wertungsberechtigung
Nachdem ja nun der von Dirk "befürchtete" Crash wegen unserer vier-komma-fünf Kinder polnischerb Nationalität ausgeblieben ist und nun alle hoffentlich nzufrieden sind, teile ich Euch als verantwortlicher Trainer nur soviel mit, dass wir auch weiterhin nur sporadisch an diesem Kinderpokalwettbewerb teilnehmen werden sowie, damit auch ja keiner Angst hat, dass diese benannten Kinder und Jugendlichen gar auch noch die NOR gewinnen, auch dort seitens des Berliner TSC nur noch sporadische gestartet wird. Das wird ja sicherlich bei den beiden ersten NOR des Jahres schon aufgefallen sein. Mich und auf jeden Fall zumindest eine volle PKW-Besatzung jedenfalls sieht man dort erst wieder, wenn seitens des LFA eine gemeinsame Aussprache zu den Thema stattgefunden hat, das wird natürlich auch für die Kinder und Jugendlichen aus Polen gelten.
Schade, dass ich so reagieren muss, aber der Ton und die seltsamen völlig aus der Luft gegriffenen Begründungen lassen mir da keine andere Wahl.

avatar Geschrieben am 27.02.2018 23:02:44
Betreff: Re: Nachwuchspokal Wertungsberechtigung
Im Bestreben, zur Versachlichung beizutragen, ein paar Anmerkungen meinerseits:
    1. Ich bin überzeugt, niemand will ernsthaft verhindern, daß polnische Kinder und Jugendliche (... genauso wie Erwachsene) bei uns starten. Dirk, der sich um die Nachwuchsarbeit verdient macht, schon gar nicht. Im Übrigen besteht ein gewaltiger Unterschied zwischen "Talenten aus polnischen Sportvereinen" und "Kindern polnischer Nationalität". Bernd, Deine Umdeutung der Begriffe ist geeignet, Dirk in eine nationalistische Ecke zu stellen. Ist das nicht ungerecht?
    Als ich beim Alex-OL am Massenstart aushalf, war ich selbst einerseits erfreut, viele Sportler aus Polen in den Wald schicken zu dürfen, zwiespältig empfand ich aber schon, daß das komplette Kinder-/Jugendaufgebot des BTSC "eingekauft" erschien. Dabei ist es im Grunde egal, ob der "überlassende" Verein in Polen, Niedersachsen oder sogar in Brandenburg beheimatet ist. Die für mich berechtigte Frage in diesem Zusammenhang lautet: Warum starten die betreffenden Sportler nicht für den Verein, der sie ausgebildet hat? Darüber - und über möglicherweise falsche Anreize - sollten wir reden.
    2. Dirk verstehe ich so, daß die Pokalwertung gute Nachwuchsarbeit in der Region prämieren soll. Frage: Wie definieren wir "Region"? In der "regionalen" Nord-Ost-Rangliste werden unsere polnischen Nachbarn jedenfalls geführt. Das finden mindestens Moni und ich sehr gut. Wir sollten unsere polnischen Sportfreunde ermutigen, an unseren Läufen teilzunehmen. Gern auch um den Preis, nicht die Sieger zu stellen. Deshalb halte ich eine von Dirk in die Diskussion gebrachte "Startpassregelung" (die noch weitere Probleme brächte) für überzogen.
    3. Bernd, zu Deiner Boykotthaltung, durch die nun offenbar sogar Kinder und Jugendliche von Wettkämpfen unserer Region ferngehalten werden, fehlen mir einfach die Worte! Wem nützt das?
Es ist schön, wenn und daß polnische Sportler jedweden Alters regelmäßig an Wettkämpfen in unserer Region teilnehmen. Genauso wie wir selbst auch so oft wie möglich die Angebote jenseits der Oder wahrnehmen. Wie wäre es, wenn wir die Bedingungen so gestalten, daß dabei jeder einfach für seinen Verein startet? Wenn dies bedeutet, daß ein Pokal nach Dychow oder Szczecin entführt wird - so what?

Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um Dich einzuloggen

Aktive Benutzer

KONTAKT | IMPRESSUM